Gute Reise Willi

Wir trauern um Willi. Ein Obdachloser unserer Stadt, der bis zuletzt seinen selbstgewählten Weg gegangen ist. "Ich habe Respekt vor diesem Mann, denn als wir ihm einmal Geld für einen Krankenhaus Aufenthalt geliehen hatten, bei dem es um die Rettung seines Fußes ging, kam er nach einigen Monaten wieder nach Lippstadt.Der Fuß konnte gerettet werden. Willi war unserem Verein sehr dankbar. Er besuchte kurz nach seiner Rückkehr unsere Einrichtung und zahlte diesen Betrag in vollem Umfang zurück", berichtet die Leiterin von MIt uns durchs Leben Gisela König voller Hochachtung. Wir hatten da auch schon anderes erlebt, fügt sie nachdenklich hinzu. Als es ihm gesundheitlich nicht mehr so gut ging, bezog er eine Wohnung. Leider hatte er diese zum Schluß verloren, so das er seine letzten Tage auf der Straße bzw. in der Einrichtung in der Hopsitalstraße verbringen musste. Wir wünschen Willi die ewige Ruhe. Er hat jetzt die Freiheit die er immer so geliebt hat. Mögen ihn Engel auf seinen Weg begleiten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok